[Alt-Text]

Buch-Tipp Die zitternde Frau von Siri Hustvedt

Siri Hustvedt taucht in die Welt der Psychologie und forscht über Ursachen.

Siri Hustvedt ist DIE zitternde Frau. Sie zittert - und das so offensichtlich, dass es jeder mitbekommt. Zum ersten Mal passiert es, als sie drei Jahre nach dem Tod ihres Vaters eine Gedenkrede auf ihn hält. Dann immer wieder. Kein Arzt hat eine Erklärung, außer: "Es sind die Nerven." Das reicht der Autorin aber nicht, und sie taucht in die Welt der Psychologie. Forscht über Ursachen - immer auf der Suche nach ihrer eigenen Identität. Der Text ist nicht ganz einfach - aber unglaublich interessant.

Siri Hustvedt: "Die zitternde Frau", Rowohlt, 224 Seiten, 18,95 Euro

Schlagworte: