[Alt-Text]

Buch-Tipp Jenseitsnovelle von Matthias Politycki

Roman

Jenseitsnovelle von Matthias Politycki

Ein Mann sieht seine Frau am Tisch sitzen, glaubt, sie sei dabei, seinen Text zu korrigieren – und merkt erst später, dass sie tot ist. Und eigentlich gibt es auch keinen neuen Text von ihm. Vielmehr hat sie sich einen schon fast vergessenen genommen und mit ihren Korrekturen das gemeinsame Leben aufgearbeitet. Raffiniert konstruiert – mit immer neuen Wendungen.

Matthias Politycki: „Jenseitsnovelle“, Hoffmann & Campe, 128 S., 15,95 Euro

Schlagworte: