[Alt-Text]

Amigurumi-Buch Häkel-Monster mit Herz

Ob Medusa, Nosferatu oder der Exorzist: Mit dem Häkelbuch „Mini-Monster“ von Christen Haden ziehen schon bald viele schaurig-süssen Gestalten bei Ihnen ein.

"Mini-Monster" von Christen Haden, Goldmann

Häkeln ist unter Bastel-Fans schon lange wieder in Mode. Der neueste Trend für Nadel und Wolle heißt "Amigurumi". Der Begriff kommt aus dem Japanischen und steht für „stricken/häkeln“ (amu) und „gefülltes/gestopftes Spielzeug“ (nuigurumi).
Für alle Anhänger dieser handwerklichen Kunst gibt es das jüngst erschienene Buch "Mini-Monster". Auf den ersten Seiten erklärt die Autorin und Handarbeits-Bloggerin Christen Haden zunächst die benötigten Materialen, Handgriffe und Basis-Techniken für Amigurumis aller Art. Im Hauptteil zeigt die Amerikanerin dann mit viel Liebe zum Detail Anleitungen für 20 morbide Häkel-Tierchen. Mit wenigen Stichen erwecken so auch Anfänger in kurzer Zeit glitschig-grüne Sumpf-Aliens und düstere Sensenmännchen zum Leben. Wir sind ganz begeistert von den einfachen Häkelmustern und werden das ein oder andere Adventskalender-Türchen mit den liebenswerten Monstern bestücken!

Hier finden Sie die Anleitung für diesen süßen Hasen zum Häkeln >>

„Mini-Monster“ von Christen Haden, Goldmann,128 Seiten, 12,99 Euro

 

Schlagworte: