[Alt-Text]

Buch-Tipp Frank Lloyd Wright von Margo Stipe

BUCH DES MONATS.

"Mit organischer Architektur meine ich eine Architektur, die sich in Harmonie mit ihren Wesenszügen von innen nach außen entwickelt, im Unterschied zu einer von außen aufgesetzten Architektur.” Schon dieses Zitat des amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright (1867–1959) macht klar, warum er als Begründer der „architektonischen Revolution“ gilt. Ihm waren auf die Menschen abgestimmte Proportionen, räumliche Freiheit, Integration in das Umfeld sowie das Zusammenspiel von Materialien, Formen und Bautechniken am wichtigsten. Dieses aufwendig gestaltete Buch wirft u. a. anhand faksimilierter Entwurfskizzen, Briefe und Fotografien einen spannenden Blick auf Wrights außergewöhnliches Werk. Tolles Extra: eine CD mit Original-Ausschnitten aus Vorträgen und Interviews.

Margo Stipe: „Frank Lloyd Wright“, Callwey, 92 Seiten, 49,95 Euro.

Schlagworte: