[Alt-Text]

Buch-Tipp Fliegende Koffer von Annegret Held

Roman.

Ehemalige Theologen, Fußballerinnen, Ungelernte – alles bunt gemixt. So setzt sich das Sicherheitsteam an diesem Flughafen zusammen. Und Annette ist eine von ihnen. Tag für Tag tastet sie Körper ab, kontrolliert Koffer – lässt sich auf eine spontane Vertrautheit mit den Passagieren ein. Zwischen Terror-Paranoia, existenziellen Sorgen und Liebesbeziehungen stellt die Autorin auf liebevoll realistische Weise eine Welt dar, die berührt, gleichzeitig zum Lachen und zum Nachdenken anregt. Ein echter Pageturner mit einem dramatischen Ende!

Annegret Held: „Fliegende Koffer“, Eichborn, 304 Seiten, 19,95 Euro.   

Schlagworte: