[Alt-Text]

Film-Tipp Eat, Pray, Love von Ryan Murphy

Julia Roberst als Single auf Sinnsuche - der Film „Eat, Pray, Love“ basiert auf einer wahren Geschichte.

Eat, Pray, Love von Ryan Murphy

Was macht uns im Leben wirklich glücklich? Elizabeth (gespielt von Julia Roberts, im Bild mit James Franco), eine erfolgreiche New Yorker Journalistin, ist keineswegs zufrieden. Sie lässt sich scheiden und zieht einen radikalen Schlussstrich: Sie sucht ihr Glück fern der Heimat. Auf ihrem Weg durch Italien, Indonesien und Indien merkt Liz, dass tiefsinnige Gespräche oder Meditation ihr mehr Geborgenheit und ihrem Leben mehr Sinn geben. Der Film „Eat, Pray, Love“ basiert auf einer wahren Geschichte.

Ryan Murphy: Eat, Pray, Love, Sony Pictures, Kinostart: 23. September

Schlagworte: