[Alt-Text]

Buch-Tipp Der Tote in Sumida von Sujata Massey

Spannender Kriminalroman mit Einblick in die japanische Kultur

In ihrem neuen Fall arbeitet die Halbjapanerin Rei Shimura als Undercoveragentin für die CIA. Sie wird nach Japan geschickt, um – getarnt als Verkäuferin in einem Nobelkaufhaus – die Hintergründe eines weit verzweigten Geldwäschesystems der japanischen Mafia zu recherchieren. Ungefährlich ist dieser Auftrag nicht, ihr Vorgänger wurde ermordet. Schnell findet Rei wichtige Details heraus, bleibt aber nicht lange unentdeckt … Neben einem sehr spannenden Krimi bekommt man hier auch viel über die Kultur der Japaner mit. Temporeich geschrieben!

Sujata Massey: „Der Tote in Sumida“, Piper, 367 Seiten, 12 Euro