[Alt-Text]

Buch-Tipp Der Mann in der Schlange vor der Kinokasse von William Conescu

Roman

Das ist seine Zeit, denkt sich Daniel, als er im Hintergrund das Kratzen eines Stiftes hört. Genauer: Er glaubt sich in einem Roman und versucht, die Hauptrolle zu bekommen. Seine Chance steigt, als er Delia und ihren Freundeskreis kennenlernt. Schnell vermischen sich „realistische“ und „fiktionale“ Ebenen und er verstrickt sich immer mehr in dem Wunsch, die Handlung zu beeinflussen. Grandios!