[Alt-Text]

Buch-Tipp Berührender Frauen-Roman

Eine geheimnisvolle Uhr, ein schweres Schicksal und eine starke Frau: Diese Geschichte erzählt so schön und wehmütig von Bildhauerin Holly, die vor eine Entscheidung gestellt wird, die ihr Leben, so wie es ist, für immer verändern könnte.

„Das Geheimnis der Monduhr“ von Amanda Brooke
Die junge Bildhauerin Holly und ihr Mann Tom ziehen von London in das beschauliche Örtchen Fincross. Dort wollen sie ein gemeinsames Leben aufbauen und vor allem Tom wünscht sich Kinder. Ein altes Torhaus soll ihr Zuhause werden. 

Während der Umzugsarbeiten macht Holly im verwilderten Garten des Hauses plötzlich eine seltsame Entdeckung. Zuerst hält sie ihren Fund für eine alte Sonnenuhr. Doch erstaunlicher Weise stellt sich heraus, dass diese Uhr dem Lauf des Mondes folgt und Holly sogar einen Blick in die Zukunft ermöglicht.
Mit Erschrecken muss sie erkennen, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. In der Zukunft sieht sie sich als schwangere Frau, die ein Kind zur Welt bringt und damit den Kinderwunsch ihres Mannes erfüllt. Doch für jedes Leben, das die Uhr schenkt, nimmt sie auch eines. Dadurch muss Holly eine furchtbare Entscheidung treffen. Eine magisches Buch, dem eine wahre Geschichte mit tragischem Ende zugrunde liegt: Nach dem Tod ihres kleinen Sohnes, der an Krebs starb, begann Autorin Amanda Brooke Romane zu schreiben. Mit ihren Büchern verarbeitet sie ihre Erfahrungen.

„Das Geheimnis der Monduhr“ von Amanda Brooke, Goldmann Verlag, 9,99 Euro

Schlagworte: