[Alt-Text]

Frage des Monats Juli: Experten beantworten Ihre Leserfragen

Jeden Monat beantwortet die Redaktion Ihre Fragen um die Themen Ernährung, Beauty, Fitness und Gesundheit.
Sport gegen Rückenschmerzen

ERNÄHRUNG

Wie gesund sind Palmfette, und wie erkenne ich sie in Fertiggerichten?
Sabine H., Frankfurt (Oder)

Es gibt zwei Arten von Palmfetten: Palmöl und Palmkernfett. Palmöl, gewonnen aus dem Fruchtfleisch der Ölpalme, besteht zu mehr als der Hälfte aus gesättigten Fettsäuren und zu etwa 39 Prozent aus der einfach ungesättigten Ölsäure. Palmkernfett dagegen besteht zu über 80 Prozent aus gesättigten Fettsäuren – das macht es sehr hitzebeständig. Palmfette werden in Europa vor allem zum Frittieren, für Backwaren, Margarine und Süßwaren eingesetzt. Aus gesundheitlicher Sicht empfehlenswerter sind jedoch Öle, die zu einem höheren Anteil aus ungesättigten Fettsäuren bestehen, wie z. B. Raps- und Olivenöl.

In Fertiggerichten können Sie die Verwendung von Palmfett leider nicht immer erkennen, da es sich hinter der Klassenbezeichnung „pflanzliches Öl“ oder „pflanzliches Fett“ verstecken kann.
 

BEAUTY

Ich habe ein paar Warzen. Gehen die von allein wieder weg?
Madeleine Z., Soest

Warzen haben eine gewisse Tendenz zur Selbstheilung. Das kann jedoch unterschiedlich lange dauern. Wenn Sie sie sehr störend finden, rücken Sie ihnen therapeutisch zu Leibe. In Betracht kommen mehrere Verfahren – von Vereisen bis Verätzen. Fragen Sie Ihren Hautarzt. Vor allem brauchen Sie Geduld. Gelegentlich empfehle ich auch ein chirurgisches Vorgehen, um die Warzen vollständig zu entfernen.

FITNESS:

Welcher Sport tut meinem verspannten Rücken besonders gut?
Yvonne S., München

Mit Schwimmen, Laufen, Nordic Walking und Yoga gehen Sie am besten dagegen an. Diese Sportarten lockern und stabilisieren die gesamte Rumpfmuskulatur und fördern durch wiederkehrende Bewegungsabläufe eine gleichmäßige Muskelspannung. Suchen Sie sich je nach Vorlieben und Fitnesszustand möglichst eine Kombination aus, z.B. Laufen plus Yoga oder Nordic Walking plus Schwimmen. So schaffen Sie eine sinnvolle Ausgleichsbewegung und Ergänzung zur jeweils anderen Sportart.

FITNESS

Immer wieder sehe ich Schuhe mit speziellen Sohlen, die einen Fitnesseffekt versprechen. Ist da was dran?
Claudia R., Pinneberg

Schuhe, die z. B. durch eine flache und unterbrochene Sohle ein Barfußgefühl vermitteln, können die Fuß- und Beinmuskulatur positiv fordern. Modelle mit halbrunden Sohlen versprechen durch die Anregung des Balancegefühls und das spezielle Abrollen sogar eine körperstraffende Wirkung. Das Tragen kann zwar die inter- und intramuskuläre Koordination fördern, doch ein festeres Gewebe bzw. mehr Fitness erreichen Sie durch keinen dieser Schuhe allein.

GESUNDHEIT

Mein Geruchssinn lässt nach. Kann ich das bremsen?
Barbara N., Attendorn

Chronische Nasenschleimhautentzündungen oder Nasenpolypen können zu einem Nachlassen des Geruchssinns führen. Verabreden Sie einen Termin beim HNO-Arzt, um das zu klären. Gegen die Beschwerden helfen Nasenspülungen, die Sie zu Hause machen. In seltenen Fällen handelt es sich um eine Nerven- oder Gedächtniserkrankung – das ließe sich nur durch einen Neurologen feststellen.
 

Mit einem Reizdarm schlagen sich viele Menschen umher. Hier finden Sie rezeptfreie Medikamente gegen die Beschwerden eines Reizdarms.

Schlagworte: