[Alt-Text]

Kunstausstellung Hatje Cantz: Kunst in Hamburg

Der Kunstbuchverlag Hatje Cantz bietet vom 14. bis 16. Mai die Möglichkeit, Kunst, Fotografie und Architektur hautnah zu erleben. In einem Pop-Up Showroom in Hamburgs Speicherstadt können Sie an drei Tagen bestaunen, zuhören und sogar mitreden.
Hatje Cantz Pop-Up Showroom

Der Speicherstadt in Hamburg steht ein großes Ereignis bevor - Kunstbuchverlag Hatje Cantz wird vom 14. - 16. Mai in Form eines Pop-Up Showrooms seine Pforten öffnen und zu einer tollen Begegnung von Fotografie, Architektur und Kunst einladen. An drei Tagen können Besucher zwischen 11 und 21 Uhr einen Einblick in die Welt der Kunst und ihrer verschiedenen Formen erhalten. Dabei besteht die Chance in Büchern zu blättern, mit Künstlern und Kuratoren ins Gespräch zu kommen, tollen Lesungen zu lauschen und eigene Bücher signieren zu lassen.
Aufgeteilt wird das vielseitige Programm (siehe Bild unten) auf drei Tage. Am ersten Tag besteht beispielsweise die Möglichkeit an einem Konstruier-Workshop teilzunehmen.

Hatje Cantz Pop-Up Showroom
Der zweite Tag hält mehrere Lesungen und Gespräche mit Autoren und Kuratoren bereit. Wer sich am dritten Tag zu einem Besuch entschließt, der kann unter anderem ein kleines Lunch-Gespräch mit Verlegerin Anette Kulenkampff führen. Am Abend endet das Event mit einem Vortrag und einer Diskussion mit Gabriele Thiels, stellvertretenden Chefredakteurin von Architekur & Wohnen über New Yorks nachhaltiger Stadtentwicklung.
Während der drei Tage erhalten Besucher 20 Prozent Preisnachlass auf die Bücher der Collector's Editions. Vorbeischauen lohnt sich!

Alle Kulturbegeisterten finden den Pop-Up Showroom in Hamburgs Speicherstadt "Block R", St. Annenufer 3.

Schlagworte: