[Alt-Text]

Buch-Tipp Eitle Liebe von Bärbel Wardetzki

Machtspiele zweier selbstverliebter Persönlichkeiten

Bärbel Wardetzki: „Eitle Liebe“

Was passiert, wenn zwei sehr selbstverliebte Persönlichkeiten aufeinandertreffen? Ein Paartanz voller Emotionen, hin- und hergerissen zwischen Sehnsucht nach Geborgenheit und der Angst vor Nähe. Klingt anstrengend, doch die Autorin schafft es, sensibel die Dynamik dieser widersprüchlichen Gefühle auszuloten.


Bärbel Wardetzki: „Eitle Liebe“, Kösel, 17,95 Euro