[Alt-Text]

6. Juli: Tag des Kusses Es darf geküsst werden

Wir verschenken ihn auf den Mund, auf die Stirn, die Wange und sogar auf die Hand. Der Kuss ist in allen Kulturen ein Zeichen von Zuneigung, Liebe und Respekt. Deshalb sollte der 6. Juli, der Tag des Kusses, ordentlich gefeiert werden.
Tag des Kusses 2013

"Ein Kuss sagt mehr als tausend Worte" - genau so lautet das Motto am 6. Juli 2013, dem internationalen Tag des Kusses.

Bis zu 110.000 Minuten verbringen wir Menschen im Durchschnitt damit, uns zu küssen. Das macht immerhin ganze 76 Tage. Und dabei gibt es ziemlich unterschiedliche Kuss-Arten. Wir stellen ein paar davon vor:

Der Handkuss in Österreich

Er wird immer noch gepflegt - der Handkuss in Österreich. Aus gutem Grund. Schließlich drückt ein Mann damit seine Bewunderung und Verehrung einer Frau gegenüber aus. Allerdings bekommt nur eine verheiratete oder eine verwitwete Frau einen richtigen Kuss. Die unverheiratete Dame erhält nur einen angedeuteten. Ein richtiger Kuss bei einer Single-Frau gleicht in Österreich tatsächlich einer Art Liebeserklärung.

Tag des Kusses 2013

Der Nasenkuss

Kaum zu glauben, aber wahr: In vielen Ländern und Kulturen ist ein Kuss, wie wir ihn kennen, gar nicht bekannt. Die Maori in Neuseeland zum Beispiel haben ihre ganz eigene Knutsch-Variante: Sie reiben ihre Nasen aneinander. Bei den Burmesen dagegen drückt man Zuneigung durch Wange an Wange reiben aus.

Der Kuss als Dankeschön

In Deutschland bedankt man sich gern mit einem kleinen Schmatz innerhalb der Familie. Das gilt vor allem für die Großeltern. In anderen Ländern dagegen, wie zum Beispiel in der Türkei oder in Indien, ist er Ausdruck von Respekt gegenüber Eltern und Lehrern und damit älteren Verwandten oder Bekannten.

Gleichermaßen bekannt wie beliebt ist natürlich der Gute-Nacht-Kuss. Dieses Eltern-Kind-Ritual zeigt dem Nachwuchs, dass er beruhigt einschlafen kann und sich um nichts Sorgen machen muss. Auch bei Paaren, bekommt sie einen Kuss von ihm auf die Stirn, heißt das so viel wie: "Ich passe auf dich auf".

Aber egal ob Handkuss, Wangenkuss oder Nasereiben - küssen ist in jedem Fall ein ganz besonders Symbol der Zuneigung. Also seien Sie am 6. Juli besonders großzügig und verteilen Sie jede Menge Küsse an Freund, Freunde und in der Familie. Ihr Gegenüber wird sich in jedem Fall freuen.
 

Sogar in Hollywood ist der Kuss allgegenwärtig. Denn der intime Moment zwischen zwei Schauspielern auf der Leinwand bringt ganze Kinosäle zum Schmelzen. Wir haben für Sie deshalb die schönsten Filmküsse gesammelt.

Schlagworte: