[Alt-Text]

Produkttest Gedreht und gewendet

Gesundheits-Trends gibt es viele. Aber welche taugen was? Wir testen ungewöhnliche Methoden. Diesmal: ein 3D-Anti-Schnarch- Kissen für ruhigere Nächte.

 

Anti-Schnach Kissen

Das Versprechen

Hersteller: Sissel GmbH, Bruchstraße 48,
67098 Bad Dürkheim, Tel. 08 00/7 47 73 51, www.sissel.de

Slogan: Schnarchen reduzieren! Einfach auf Knopfdruck ...
Wirkung: Das Kissen ändert die Lage des Kopfes, sobald es Schnarch- geräusche registriert. Preis: ab 749 Euro

Das Abhören ist in jüngster Zeit in Verruf geraten. Nun also auch noch in meinem Schlafzimmer. Über eingebaute Mikrofone erfasst das „3D-Anti-Schnarch-Kissen Sissel Silencium“, wenn ich anfange zu sägen. Ja, das tue ich! Dann füllen sich Luftkammern im Kissen und ändern so lan- ge die Lage meines Kopfes, bis die Mikros finden, ich sei wieder leise genug. Klingt verrückt, ergibt schlafmedizinisch aber Sinn: 80 von 100 Schnarchern sind in Rückenlage am lautesten. In dieser Position rutscht der schwerste Teil der entspannten Zunge nach unten und flattert besonders geräuschvoll. Ruht der Kopf hingegen seitlich, bleibt im Rachen ausreichend Platz – und die Gattin ausgeschlafen, garantiert das Werbevideo im Internet. In der Praxis riecht das Hightech-Kissen erst mal unangenehm. Beziehen lässt es sich nicht. Ein dickes Kabel stört und gestattet nur, dass der Schnarcher rechts im Ehebett liegt (vom Fußende aus gesehen). Ich liege aber traditionell links und muss es umständ- lich zur Steckdose am Nachttisch führen. Drei Nächte versuche ich, auf„Sissel Silencium“ zu schlafen – und wache jedes Mal auf, wenn es mein Haupt dreht und wendet. Das nervt! Ich greife lieber wieder zur Zahnschiene. Die hört auch nicht mit.

 

Entspanntes Liegen

Für meinen Geschmack ist das Kissen zu flach und zu hart. 2 von 5 Sternen

Urlaubstauglichkeit

Adapter fürs Ausland liegen bei – aber 5,6 kg und 61 x 40 x 10 cm? Nö. 2 von 5 Sternen

Kinderleichte Bedienung

Stecker in die Dose, zwei Schalter umlegen – fertig. Das kann jeder. 5 von 5 Sternen

Voll im Digital-Trend

Mit einer Software kann der Benutzer sein Schnarchen am PC auswerten. 3 von 5 Sternen

Preis/Leistung im Verhältnis

Fast 800 Euro für ein Kissen? Das weckt unerfüllbare Erwartungen. 1 von 5 Sternen

 

Schlagworte: