[Alt-Text]

VITAL-Test Edelstein-Augenkissen für mehr Lebensfreude

Trends gibt’s ja viele. Aber was taugen sie? Wir testen für Sie Außenseitermethoden und Produkte, die Gesundheit und Wohlbefinden versprechen. Diesmal: das Edelstein-Augenkissen für mehr Lebensfreude

Redakteur mit Edelstein-Balance Augenkissen

Wüsste ich es nicht besser, würde ich jetzt schreiben: Diesen Produkttest haben mir meine lieben Kollegen absichtlich aufs Auge gedrückt. Haben sie aber nicht. Es war wirklich Zufall, dass die Geburt meines ersten Sohnes und die Ankunft des Pakets mit dem „Edelstein-Balance Augenkissen“ bei VITAL zeitlich so perfekt zusammenfielen. Tag für Tag nimmt unser Wonneproppen nun zu, während mein Schlafpensum Nacht für Nacht abnimmt. Wann könnte ein Augenkissen also seine Wirksamkeit besser unter Beweis stellen?

Mein erster Eindruck: fühlt sich gut an. Das Kissen ist schön weich. Der zartrosa Bezug besteht aus Baumwollsatin mit Bio-Siegel, lese ich in der Beschreibung. Für meine geschundene Augenpartie genau richtig. Vorsichtig drücke ich das Kissen zusammen. Es kommt schließlich auf die inneren Werte an. Gefüllt ist es, so wirbt die Internetseite des Herstellers, mit ca. 60 Gramm „handverlesenen, geprüften, unbehandelten Edelsteinen“. Bei meinem Modell Rubin, Granat und Rosenquarz. Dazu kommen Getreidekörner von Bio-Amarant und die Heilpflanze Augentrost, ebenfalls „bio“. Da Aufschneiden jetzt nicht geht, versuche ich, Unterschiede in der Körnung zu ertasten. Vergeblich. Es bleibt mir also nichts anderes übrig, als einfach mal zu glauben, dass drin ist, was draufsteht.

Also weiter. Googelt man das Stichwort „Heilsteine“, stößt man auf über 240 000 Treffer. Rosenquarz, lese ich da, soll bei Schlafstörungen helfen, leicht und beschwingt machen. Der Rubin gilt als Stein der Leidenschaft und der inneren Stärke. Granat soll mein Durchhaltevermögen fördern und mir Mut machen. Da sind bessere Zeiten ja quasi nur noch einen Steinwurf entfernt!

Weitere Infos

Neben dem Modell „Lebensfreude“ gibt’s das Edelstein-Balance Augenkissen noch in sieben weiteren Varianten. Preis: ab 39,80 Euro. Über www.edelstein-balance.de, Telefon 0 98 72/29 99, E-Mail: info@edelstein-balance.de 

Damit die Mineralien ihre Heilkraft entfalten, soll das Augenkissen vorher entweder in einer luftdichten Dose ca. 90 Minuten in den Kühlschrank oder eine Viertelstunde bei 100 bis 130 Grad – ohne Dose – in den Backofen. Unpraktisch: Die Mikrowelle wird nicht empfohlen. Stört sie die elektromagnetischen Schwingungen der Edelsteine, von denen in mehreren Online-Foren die Rede war? Darüber schweigt sich die Beschreibung leider aus. Schade. Trotzdem probiere ich beide Temperaturvarianten aus. Mein Favorit: die gekühlte. Sie hat nicht nur einen angenehmen „Hallo-wach-Effekt“. Nach den empfohlenen 15 Minuten, die das Kissen auf meinen geschlossenen Augen lag, fühle ich mich wirklich viel besser. Aufgewärmt finde ich das Kissen dagegen eher unangenehm. Die Hitze hinterlässt eine Rötung, die zwar für allgemeine Erheiterung, jedoch nicht für mehr Durchblick sorgt.

Ein ungutes Gefühl bleibt bis zum Ende: Wahrscheinlich würde das Ganze auch nur mit Augentrost und Amarant-Körnern funktionieren. Ein handelsübliches Kirschkernkissen kommt ja auch ohne (teure) Heilsteine aus. Für meinen Geschmack 60 Gramm Esoterik zu viel.

Fazit: Gekühlt ein Hit – auch ohne den Hokuspokus!

Schlagworte: