[Alt-Text]

Entzündungen schränken das planerische Denken ein Vergesslichkeit liegt im Blut

Forscher der Uni Münster fanden heraus: Ein hoher CRP-Spiegel schränkt das planerische Denken ein und führt zu Veränderungen in der Hirnsubstanz

Nachdenkende Frau

Rumort im Körper eine Entzündung, lässt sich im Blut mehr C-reaktives Protein, kurz CRP, nachweisen. Nun fand man an der Uni Münster heraus: Ein hoher CRP-Spiegel schränkt das planerische Denken ein und führt zu Veränderungen in der Hirnsubstanz. Die Folge: Vergesslichkeit. Medikamente, z.B. Blutfett-Senker, lassen den CRP-Wert sinken. „Ob das jedoch auch die kognitive Leistung wieder verbessert, muss noch geklärt werden“, sagt Studienleiterin Dr. Heike Wersching.

Schlagworte: