[Alt-Text]

Macht Zucker doch zuckerkrank?

Kohlenhydrate stressen Insulin-Zellen

Bislang ging man davon aus, dass vor allem Fette das Diabetes-Risiko erhöhen. Doch nun fand das Deutsche Institut für Ernährungsforschung in Potsdam heraus, dass es tatsächlich die Kohlenhydrate sind, die in den Insulin bildenen Zellen der Bauchspeicheldrüse gefährlichen oxidativen Stress auslösen. Der führt dazu, dass sie altern un absterben. Die Folge: Diabetes. Essen mit niedrigem glykämischen Index, z. B. Vollkorn- statt Weißbrot, senkt dagegen das Zucker-Risiko.

Schlagworte: