[Alt-Text]

Mit Natur heilen Die Vier-Elemente-Medizin

Eine mehr als 2500 Jahre alte Theorie erlebt jetzt in der Medizin ein Comeback: Immer mehr Studien belegen, wie sanft und wirksam die vier „Urstoffe“ Erde, Feuer, Luft und Wasser viele Beschwerden lindern.

Vier-Elemente-Medizin

Patienten, die über einen zu niedrigen Blutdruck klagen, reicht Prof. Jens Jordan von der Medizinischen Hochschule Hannover ein großes Glas Leitungswasser. 500 Milliliter sollen sie in einem Zug trinken. Wenig später steigt ihr Blutdruck um bis zu 50 mmHg. Warum, fand Jordan jetzt mit Kollegen aus Berlin heraus. Sie spürten in der Leber bislang unbekannte „Antennen“ auf, die den Wasserhaushalt überwachen und so indirekt den Blutdruck beeinflussen. Im kanadischen Burnaby ließ Dr. Ryan Allen in 25 Haushalten Schwebstoffluftfilter einbauen, ohne den Bewohnern zu verraten, ob und wann sie in Betrieb gingen. Nach 14 Tagen checkte Allens Team die Gefäßfunktion der Testpersonen. Hatte der Filter die Raumluft gesäubert, verbesserte sich der Blutfluss um zehn Prozent, und der Entzündungsparameter CRP (C-reaktives Protein) ging um fast 33 Prozent zurück.

Das heißt im Klartext: Je sauberer die Luft, desto gesünder sind unsere Blutbahnen. Gegen Übergewicht veröffentlichten Forscher des University College London gerade ein ähnlich simples Mittel: weniger Feuer, also die Heizung drosseln. Seit den 70er-Jahren stieg die Durchschnitts-Raumtemperatur in Europa von 18 auf 21 Grad Celsius. Die Folgen: Unser Körper setzt weniger Energie um, und seine Fähigkeit, ungesundes Fett abzubauen oder umzuwandeln, lässt nach. Kurz: Wir nehmen zu. Als Gegenmaßnahme empfehlen die Forscher eine Raumtemperatur mit Brrrr-Faktor: 16 °C. Dann verbrennt der Körper in 18 Tagen 3600 Kalorien mehr.

Adressen

Deutscher Heilbäderverband e. V., Reinhardtstr. 46, 10117 Berlin, Tel. 0 30/24 63 69 20, www.deutscher-heilbaederverband.de
Deutscher Heilstollenverband, Marktplatz 2, 73470 Aalen, Tel. 0 73 61/52 23 62, www.deutscher-heilstollenverband.de
Verband Deutscher Thalasso-Zentren e. V., Neustrelitzer Str. 9, 18109 Rostock, Tel. 03 81/ 77 74 05, www.thalasso-verband.de
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe Hyperthermie, Münchner Str. 23–29, 82335 Berg, Tel. 0 81 51/1 70, www.hyperthermie.org

Wer seine Heizung drosselt, kann Übergewicht vermeiden

Das sind lediglich drei von zahlreichen aktuellen Studien, die alle belegen: Es entsteht eine neue Vier-Elemente- Medizin. Die Idee des griechischen Philosophen Empedokles, dass alles Sein, also auch der Mensch, aus Erde, Feuer, Luft und Wasser besteht, erlebt eine Renaissance. Natürlich ist seine Idee, dass Krankheiten durch ein Ungleichgewicht dieser Elemente entstehen, inzwischen nicht mehr haltbar. Aber: Unser Körper produziert Wärme, besteht zu 70 Prozent aus Wasser, atmet Luft und braucht Mineralien (Erde). Zu Empedokles’ Zeiten linderte man Beschwerden deshalb, indem man Elemente zuführte. Und genau das tut die moderne Vier-Elemente-Medizin heute wieder – sehr erfolgreich! Hier stellen wir Sie Ihnen vor und sagen, wann sie hilft.

Buch-Tipps zum Thema finden Sie in unserer Galerie.

1 2 3
Schlagworte: