Sie sind hier

Gesundheit

Energieräuber

Jeder weiß, was es heißt völlig erschöpft zu sein. Man hat einfach die Kraft verloren und möchte nur noch ins Bett. Aber was raubt am meisten Energie? Wie gewinne ich sie wieder? Oder leide ich wohlmöglich bereits an einer Depression? Wir berichten und sorgen für neuen Schwung in Ihrem Leben!

Frau voller Kraft

Die 5 wichtigsten Energieräuber

  1. Zur Arbeit pendeln. Eine Studie der Universität Lund/Schweden hat ergeben, dass Pendler schneller krank werden als Menschen mit kurzem Weg zum Job. Wenn sich das Pendeln nicht vermeiden lässt, fahren Sie mit dem Zug und lesen oder stricken Sie während der Fahrt.
  2. Falsche Freunde. Gute Freunde schützen amerikanischen Studien zufolge vor Herzinfarkten und stärken das Immunsystem. Falsche Freunde rauben Energie und Zeit.
  3. Internet. Wer ohne das Netz nicht mehr leben kann, verliert den Kontakt zur Realität. Echte Freundschaften und sinnliches Erleben kommen zu kurz.
  4. Flaches Atmen. Wer zu selten tief atmet, versorgt sein Blut nur unzureichend mit Sauerstoff. Bewusst tiefer atmen.
  5. Sport am späten Abend. Sport ist ein natürliches Aufputschmittel. Deshalb Trainingseinheiten nicht nach 20 Uhr beginnen.

     

Unser Test verrät Ihnen, wie es um Ihre Energiespeicher steht. Hier finden Sie es heraus.