[Alt-Text]

Food-News Wasser gegen Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme

Trinkwasser lindert starken Kopfschmerz und Kreislaufprobleme am Morgen.

Frau Wasser trinken
Wer reichlich Wasser trinkt, lebt gesünder – das wissen wir. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Trinkwasser sogar gezielt bei Kopfschmerzen und Kreislaufproblemen helfen kann. Forscher an der Universität Maastricht untersuchten über 100 Patienten, die häufig an mittelschweren bis starken Kopfschmerzen litten. Jene, die bewusst sieben Gläser (1,5 Liter) Wasser täglich mehr tranken, fühlten ihren Kopfschmerz weniger stark. Ebenso positiv scheint Trinkwasser auch bei niedrigem Blutdruck am Morgen zu helfen. Studien belegen, so Dr. Michael Boschmann, Projektleiter an der Berliner Charité, dass bei Menschen, die noch vor dem Aufstehen (Tipp: schon abends neben das Bett stellen) einen Viertel- bis einen halben Liter zimmerwarmes Wasser trinken, der Blutdruck ansteigt. Offenbar regt das Wassertrinken das vegetative Nervensystem an.