[Alt-Text]

Gesundheit Ursachen für Rückenschmerzen

Hier erfahren Sie mehr über die vier häufigsten Gründe für Rückenprobleme.

Rückenschmerzen

Zugegeben, der Rücken hat es mit uns nicht leicht. Denken Sie nur mal an die physikalischen Kräfte, die Tag für Tag auf ihn einwirken. Zwei Beispiele: Beim Sitzen am PC drücken 150 Kilogramm auf die Bandscheiben, beim Husten immerhin noch heftige 110 Kilo. Kein Wunder, dass seine 24 freien Wirbel und 23 Bandscheiben mit den Jahren zur Baustelle werden können.

 

Typische Diagnosen:

  • Bandscheibenvorfall
    Die Bandscheiben verformen sich durch Verschleiß, ändern ihre Lage und drücken auf die vom Rückenmark abzweigenden Nerven. Das führt zu Schmerzen in Rücken, Hals oder Schulter.
     
  • Hexenschuss
    Eine ruckartige Bewegung und – zack! – schießt ein heftiger Schmerz in den Rücken. Der lässt sich meist auf funktionelle Rückenprobleme, einen Verschleiß der Bandscheiben oder einen gereizten Ischiasnerv zurückführen.
     
  • Wirbelgleiten
    Zwei Wirbel verschieben sich gegeneinander, meist gleitet der obere nach vorn Richtung Bauch. Passiert meist in der Lendenwirbelsäule. Hauptgrund: Verschleiß.
     
  • Verengung des Wirbelkanals
    Das ist die Folge einer Arthrose der Zwischenwirbelgelenke. Typisch: Die Betroffenen können nur noch kurze Strecken ohne Schmerzen gehen.
Schlagworte: