[Alt-Text]

Entspannungs-Special Entspannt mit Zilgrei

Leichte Atemtechnik plus leichte Bewegungsübungen: Dieses Duo entspannt nachhaltig.

Zilgrei

Sich in die Entspannung strecken und fast wie nebenbei stressbedingte Kopf- und Rückenschmerzen hinter sich lassen? Das funk- tioniert mit Zilgrei.

 

Atem und Bewegung auf neue Art vereint
Das Kunstwort Zilgrei setzt sich aus den Anfangs- buchstaben der Namen der Begründer zusammen: Die Patientin Zillo und ihr Chiropraktiker Greissing kamen gemeinsam auf die Idee, zu heilenden Bewegungen der Wirbelsäule gezielt die Atmung einzusetzen. Der von ihnen entwickelte Atmungszyklus besteht aus vier Phasen: 1. einatmen, 2. fünf Sekunden die Luft anhalten, 3. ausatmen, 4. fünf Sekunden die Luft anhalten.

 

Das Yoga-Prinzip – leicht gemacht
Das Prinzip, Bewegung mit spezieller Atmung zu kombinieren, kennt man aus dem Yoga. Der Vorteil von Zilgrei: Es lässt sich wesentlich schneller erlernen. Außerdem erfordert Zilgrei keinerlei Anstrengung, denn der Übende geht immer nur bis zur natürlichen Bewegungsgrenze seines Körpers. Eine der Grundübungen besteht beispielsweise darin, den Kopf im Sitzen von links nach rechts zu drehen und dabei nach dem speziellen Zyklus zu atmen.

 

Nackenschmerzen lösen sich in Luft auf
Für leistungsorientierte Sportler mag Zilgrei wie ein Märchen klingen. Aber es kommt, wie bei allen alternativen Heilmethoden, auf einen Versuch an. Die beiden Erfinder der Methode jedenfalls verweisen auf große Erfolge: Einige Schmerzpatienten sollen durch Zilgrei sogar schmerzfrei geworden sein, bei vielen anderen wurden die Beschwerden deutlich gelindert. Einsteigerkurse an der Volkshochschule kosten ca. 120 Euro. Adressen von Zilgrei-Therapeuten finden Sie online auf zilgrei.com.