[Alt-Text]

Entspannung

Ob vom Job-Stress oder Familien-Alltag - wir alle können ein wenig mehr Entspannung in unserem Leben gebrauchen. Welche verschiedenen Methoden es gibt und wie wir unser Leben ein klein wenig entschleunigen können, erfahren Sie in unserem umfangreichen Entspannungs-Special.

Fast alle sind wir angekommen und fühlen uns wohl in unserem Leben, auch wenn's mal kracht. Und wir haben noch Träume. Wer etwas wirklich will, tut meist viel dafür. Manchmal eben zu viel. Um sich nicht irgendwann restlos überfordert zu fühlen, ist es wichtig, regelmäßig "in sich hineinzuhorchen".

Oft gelingt es uns lange Zeit gut, das eigene Wohlergehen im Blick zu behalten. Dann schlittern wir in eine Phase, in der wir kaum noch wissen, wie man "Wellness" buchstabiert.
Kennen Sie? Keine Sorge, da kommen Sie wieder raus - und schützen sich nächstes Mal besser: indem Sie gut für sich selbst sorgen. Kochen Sie sich einen Tee, lesen Sie in unserem Extra, wie es anderen Frauen in ähnlichen Situationen erging, und tragen Sie mindestens einen neuen Termin pro Woche in Ihren Kalender ein: für Zeit, die Sie mit sich selbst verbringen. Zeit, die Ihnen allein gehört. Für eine Stunde Tanzyoga zum Beispiel oder ein Aromabad. Das nimmt das Tempo aus Ihrem rasanten Leben und lässt Sie zur Ruhe kommen. Versprochen!

Interviews

Sonnenuntergang Interview Interview mit Dr. Geissler Über Entspannung, Zeit-Management und Dinge, die glücklich machen.
Sanduhr Interview Interview: Den Alltag entschleunigen Anna Schulte, Personal-Coach aus Hamburg im Interview: Wie entschleunige ic…