[Alt-Text]

Gesundheit Weltweite Heilmittel

Hühnersuppe ist super. Aber in anderen Ländern kennt man mindestens genauso gute Rezepte gegen Erkältungsbeschwerden. Wir haben uns für Sie umgeschaut, womit beispielsweise Tibeter, Aborigines, Russen oder Inder das Immunsystem stärken und Husten, Schnupfen, Heiserkeit zu Leibe rücken. Und was das Besondere an jedem dieser Heilsysteme ausmacht.

Tibet

Ganzheitliche Medizin vom Dach der Welt
Fest verwurzelt im tibetischen Medizinverständnis ist die Ansicht, dass wir durch unser Verhalten krank werden. Erst wenn der Mensch wieder in Einklang mit den Elementen lebt, die um ihn herum wirken und sich in seinem Körper zu den drei Säften Wind, Galle und Schleim verdichten, kann er wieder gesund werden. Dieser psychosomatische Ansatz ergänzt die westliche Schulmedizin recht gut.

Rezept

Sanddorn
ORANGEFARBENES HALSÖL
Mehr als 80 tibetische Arzneirezepturen verwenden Sanddorn. Die Beeren enthalten extrem viel Vitamin C. Sanddornfruchtfleischöl, auch „Herzblut des Kaisers“ genannt (Reformhaus), wirkt außerdem stark antibakteriell und tötet Erkältungskeime ab. Bei Rachenentzündung täglich damit gurgeln. Etwas Öl in Joghurt eingerührt stärkt zusätzlich das Immunsystem.

Deutschland

Gesundheitsgeheimnisse aus dem Klostergarten
Die Zeit des 11. bis 13. Jahrhunderts gilt als medizinische Renaissance. In den Klöstern trafen Volksheilkunde, antikes Wissen und die Schriften arabischer Ärzte aufeinander. Als eine der wichtigsten heilkundigen Klosterfrauen gilt Hildegard von Bingen. Ihr Verständnis von Gesundheit und Krankheit bestimmte die Vorstellung, dass vier Elemente und vier Säfte im Körper miteinander harmonieren müssen.

Kräuter aus Deutschland
Rezepte

HILDEGARDS GEWÜRZBROT
1 EL Fenchel- und 4 EL Dillsamen in einer Pfanne rösten. Dabei den Duft der ätherischen Öle einatmen. Dann die Samen mit Brot essen – abends zwei Scheiben. Möglichst beim ersten Kribbeln, bis die Beschwerden abklingen. So hat Schnupfen keine Chance.

KRÄUTERWEIN
Bei Heiserkeit 1/2 Glas Weißwein mit je 1 EL Fenchel- und Königskerzenblüten mischen, kurz köcheln lassen. Abseihen, abgekühlt trinken.

1 2 3
Schlagworte: