[Alt-Text]

Gesundheit Alternative Therapiemethoden

Sie arbeiten mit tönenden Schalen, farbigen Ölen und viel Fingerspitzengefühl: Vital hat Therapeuten besucht, die alternative Verfahren praktizieren – und nennt die besten Methoden mit nachweisbarem Erfolg.

Alternative Heilmethoden

Sie werden immer beliebter: Rund neun Milliarden Euro geben Patienten in Deutschland jedes Jahr für alternative Therapien aus – mehr als die Hälfte davon zahlen sie aus eigener Tasche. Schulmediziner öffnen sich naturheilkundlichen Behandlungsmethoden, und gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für Akupunktur, Homöopathie oder anthroposophische Verfahren – zumindest zum Teil. Und neue medizinische Berufe wie der Chiropraktor, die im Ausland schon fester Bestandteil des Gesundheitssystems sind, kommen zu uns. Warum diese andere Medizin so hoch im Kurs steht? Meist führt der Wunsch nach einem sanfteren Weg, nach mehr Zeit, mehr Gespräch und persönlicher Zuwendung Menschen zu Heilpraktikern und ganzheitlich behandelnden Therapeuten. Nur wenige dieser Patienten haben der Schulmedizin kategorisch den Rücken gekehrt, die meisten wünschen sich eine Ergänzung und manchmal eben auch eine echte Alternative.

Klangmassage 

„Alles hat eine Schwingung“ - Die Klangmasseurin Silke Böker, 33

Silke Böker

Klangmasseurin Silke Böker

Schon an der Haustür duftet es nach Entspannung. Vor der Behandlung gibt’s einen Tee – Zeit zum Ankommen. „Viele wissen nicht genau, was sie hier erwartet“, sagt Silke Böker lächelnd. Doch spätestens beim Klang der Schalen lösen sich alle Zweifel auf. „Die Behandlung erfolgt bekleidet, in eine Decke gehüllt“, erklärt sie. „Das vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit. Jeder kann sich dann schrittweise öffnen.“ Dabei helfen verschieden große Metallschalen, die angeschlagen auf oder neben dem Körper platziert werden. „Da ich mit dem Klang in ihn eingreife, muss ich sehr feinfühlig vorgehen“, erklärt die Expertin für gute Schwingungen. Sie registriert genau, wo Verspannungen sitzen und wann sie sich lösen. Viele ihrer Klienten stehen unter Stress, wollen dem Burn-out vorbeugen. „Mir ist es wichtig, dass sie in ihren Körper hineinspüren und darauf achten, was mit ihnen los ist.“ Was sie mache, sei nicht nur Wellness, sondern therapeutische Arbeit. „Damit ich nicht die Bodenhaftung verliere“, ist Silke Böker zweimal in der Woche noch als Beamtin in der Hamburger Schulbehörde tätig.

Klangschalen

Und so funktioniert’s: Obertonreiche Schalen erzeugen Schallwellen, die die Funktionen bestimmter Körperzellen – vor allem im vegetativen Nervensystem – aktivieren. Stress wird schon nach fünf Klangmassagen besser verarbeitet, die Körperwahrnehmung deutlich sensibler für erste Überlastungssymptome. Geeignet bei Verdauungsproblemen, Migräne und Stress. Vorsicht in der Frühschwangerschaft.

Infos Kosten: ca. 60 Euro pro Stunde. Keine Kassenleistung. Therapeuten über den Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e. V., www.fachverband-klang.de, Silke Böker: www.os-iria.de

1 2 3