[Alt-Text]

Reisen Seen-Urlaub im Allgäu

Hineinspringen, darauf surfen oder es zu Heilzwecken genießen – Wasser ist ein Schatz des Allgäus.

Hopfensee

Allein rund um Füssen warten mehr als zehn Seen auf Wasserfans – egal, ob sie in Badehose, mit dem Kanu oder dem Surfbrett unterwegs sind (www.fuessen.de). Aber das ist fast noch ein Geheimtipp. Dabei gilt: heute hier, morgen dort, „Lake Hopping“ lautet das Motto.

Vom Weißensee zum Alatsee zum … jeder See will neu und anders entdeckt sein. Natürlich kann man auch prima daran entlangwandern oder - radeln. Zu den Klassikern gehört der 32 Kilometer lange Forggensee-Radweg. Heilsam ist das Wasser natürlich auch. Füssen ist ebenso wie Hopfen am See und Bad Faulenbach Kneippkurort.

Was machen Romantiker am Wasser? Die flanieren an der Uferpromenade des Hopfensees entlang mit Panoramablick auf Neuschwanstein und die Gipfel der Ammergauer, Lechtaler, Tannheimer und Allgäuer Alpen und lauschen dabei Alphörnern. Bei gutem Wetter fahren jeden Montag Abend Alphornbläser mit ihren Booten zu einem Konzert hinaus auf den See.

Schlagworte: