[Alt-Text]

Reisen Natururlaub im Allgäu

Malerische Landschaft, der Duft von Kräutern, ein entspanntes Dasein. Das findet sich im Allgäuer Alpenvorland mit seinen grünen Hügeln.

Allgäuer Alpenvorland

Natürlich ist der Himmel blau und die Vögel zwitschern in allerbester Laune. Urlaub, etwa in der Region Hörnerdörfer (www.hoernerdoerfer.de) oder im Unterallgäu, ist ein Aufenthalt im Sommerparadies. Idyllisches Landleben voller Ruhe. Doch wohin über Nacht?

Unterkunft könnte zum Beispiel ein Bauernhof sein, wo ringsum Kräuter auf den Wiesen wachsen. Kamille, Beifuß, Johanniskraut. Die nicht nur die braunen Allgäuer Kühe auf den saftigen Weiden schätzen, sondern auch Köche und natürlich Kräuterexperten, die sie sammeln und zu Tees, Tinkturen oder Cremes verarbeiten.

Wer sich damit besonders auskennt, sind die Allgäuer Kräuterland-Höfe (www.allgaeuer-kraeuterland-hoefe.de). Bauernhöfe mit Kräutergärten, wo Gäste einkehren, wohnen oder einfach nur Kräuter schnuppern und kaufen können. Wer es ein bisschen luxuriöser mag, quartiert sich in einem der tollen Wellness-Hotels ein und lässt sich vielleicht im Spa mit Heilkräutern verwöhnen. Die ländliche Variante sind die Alpenwellnesshöfe (www.alpenwellnesshoefe.de).