[Alt-Text]

Allgäu-Special Gesundheitsurlaub im Allgäu

Entspannende Wellness-Angeboten, sanften Massagen und inspirierende Spaziergänge - das Allgäu bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen Urlaub im Zeichen der Gesundheit.

Allgäu Karte

Das schwarze Gold im Wurzacher Ried 

Geheimnisvoll und einer Urlandschaft gleich: Das größte intakte Hochmoor Mitteleuropas, Wurzacher Ried, ist mehr als einen Abstecher wert. Das in der Eiszeit entstandene Gebiet entdeckt man am besten bei Führungen: seltene Pflanzen und Tiere sowie die Historie der Torfstecherei. Heute wird mit Torf, früher auch schwarzes Gold genannt, nicht mehr geheizt, aber geheilt: Die im Moor gespeicherte Wärme aktiviert die Selbstheilungskräfte. www.bad-wurzach.de; www.naz-wr.de

Den Wasservögeln lauschen in Isny 

Es hat etwas Meditatives: Ein Spaziergang am Herbisweiher in Isny ist eine entspannende Auszeit. Reiherenten, Zwergtauchern und Blässhühnern lauschen und ansonsten nur die Ruhe hören. Der romantische Weiher, früher wohl ein Fischgewässer, war fast trockengefallen und vergessen. Inzwischen ist wieder Leben eingekehrt: Auch Frösche, Ringelnattern und Kröten tummeln sich hier. www.isny.de

Tradition und Moderne in Oberstaufen 

Oberstaufen ist das einzige deutsche Schroth-Heilbad. Das Naturheilverfahren nach Johann Schroth ist 180 Jahre alt, aber aktuell wie nie. Denn Ernährung mit viel Gemüse ist heute überall Thema – und so gesund. Und das bedeutet nicht Verzicht, denn in ansprechenden, modernen Wohlfühl-Hotels wird Abnehmen mit Wellness-Angeboten wie sanften Massagen und entspannten Wanderungen kombiniert. www.oberstaufen.de/schrothkur; www.schrothkur.de

Alpine Gesundheit und Natur-Refugium 

Bergfrische Luft und Wellnessmade in Allgäu: In den fünf Hörnerdörfern Balderschwang, Bolsterlang, Fischen, Ofterschwang und Obermaiselstein schöpfen Besucher Wohlgefühl aus der Allgäuer Natur: bei Heubädern, Kräuteranwendungen und alpinen Dampfbädern. Ganz natürlich wirkt sich die urwüchsige, ruhige Natur positiv auf das Wohlbefinden aus. Ob beim Wandern oder E-Biken. www.hoernerdoerfer.de

Über den Wipfeln in Scheidegg 

Hoch hinaus: Der Skywalk verläuft in bis zu 40 Meter Höhe über den Tannenspitzen. Was für ein Blick über Alpen und Bodensee! Super: Sogar Familien mit Kinder wagen und Rollstuhlfahrer kommen hier herauf, ein Fahrstuhl macht’s möglich. Weitere Attraktionen sind ein Waldlehr- sowie ein Barfußpfad und ein Kinderabenteuerspielplatz. Das Restaurant bietet glutenfreie Gerichte. www.skywalk-allgaeu.de

Schlagworte: