[Alt-Text]

Veganes Rezept Vegane Zimtschnecke

Haben Sie Lust auf einen leckeren Nachtisch, wollen aber nicht zu ungesund essen? Hier ist die perfekte Lösung für ihr Problem, die vegane Zimtschnecke von Bloggerin Kate von "wild + fit".

vegane-zimtschnecke

Zutaten

  • 240 g: Mehl
  • 200 ml: Mandelmilch
  • 5 EL: Apfelmus
  • 2 TL: Backpulver
  • 1/2 TL: Salz
  • 1 TL: Apfelessig
  • 1 EL: Walnussöl
  • 5 EL: brauner Zucker
  • 2 EL: Zimt

Zubereitung

  1. Immer wieder sehe ich sie: Zimtschnecken. Bei Ikea, beim Bäcker und im Kiosk. Ich liebe Zimt und ich liebe Gebäck. Eine perfekte Kombination.
  2. Wenn sie nicht so unheimlich ungesund wären. Voller Zucker und Fett. Vor kurzem habe ich mich also auf die Suche nach einem gesünderen Rezept gemacht und bin fündig geworden. Hier und da ein wenig abgewandelt und fertig sind vegane Zimtschnecken à la wild & fit.
  3. Den Ofen auf 200 Grad erhitzen und eine Backofen geeignete Auflaufform mit etwas Öl einfetten.
  4. In einer Schüssel das Mehl, Backpulver und Salz vermengen. Das Apfelmus und Walnussöl hinzufügen und kräftig umrühren, bis alles vermischt ist. Die Mandelmilch, Apfelessig und 3 EL Zucker hinzufügen und umrühren. Wenn der Teig noch zu trocken ist, einfach nach und nach ein Esslöffel Mandelmilch hinzufügen, bis sich eine Masse bildet.
  5. Den restlichen Zucker mit dem Zimt in einer kleinen Schüssel vermengen.
  6. Den Teig auf einer sauberen Fläche ausbreiten, mit einer Rolle etwa 2 cm dick zu einem Rechteck ausrollen und darauf die Zucker-Zimt-Mischung verteilen. Vorsichtig den Teig von der langen Seite aus aufrollen. Mit einem Messer 5 cm dicke Rollen schneiden und die Rollen in die gefettete Form legen.
  7. Etwa 20 Minuten backen oder bis sie braun werden.
Schlagworte: