[Alt-Text]

Rezepte Pinienkern-Hügel

Nicht zu süß, aber trotzdem lecker ist unser Rezept für die Pinienkern-Hügel. Mit einer Stunde Backzeit sind sie schnell gemacht.

Pinienkern-Hügel

Für 40 Stück:

120 g Pinienkerne
1 Eiweiß (Eigröße M)
125 g Puderzucker
1 TL Speisestärke
100 g geschälte gemahlene Mandeln
75 g Marzipan
2 EL Hagebuttenkonfitüre

1. Backblech mit Backpapier belegen. 100 g Pinienkerne in einem Blitzhacker fein mahlen. Eiweiß steif schlagen. Puderzucker dazusieben. Stärke, gemahlene Pinienkerne und Mandeln unterheben. Teelöffelgroße Portionen abstechen und zu Kugeln rollen.

2. Marzipan in kleine Stücke schneiden. Sorgfältig mit Konfitüre verrühren. In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. In jede Kugel etwas Füllung spritzen. Je 3 Pinienkerne um die Einstichstelle legen und andrücken. Kugeln über Nacht trocknen lassen.

3. Am nächsten Tag den Backofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Kugeln im Ofen etwa 40 Minuten trocknen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

ca. 1 Stunde (ohne Trockenzeit) - pro Stück 60 kcal Fett: 3 g