[Alt-Text]

Rezept Honigkuchen mit Walnüssen

In diesem leckeren Weihnachtsgebäck stecken kernige Nüsse.

Honigkuchen mit Walnüssen

FÜR CA. 35 STÜCK

Für den Teig: 100 g getrocknete Kirschen (z. B. Seeberger), 5 EL Orangensaft, 400 g Honig (z. B. Akazienhonig), 100 g brauner Zucker, 130 g Butter, 3 Eier, 100 g Sahne, 200 g geschälte Mandeln, 100 g Walnusskerne, 400 g Mehl, 2 TL Lebkuchengewürz, 1 TL Zimt, 1 Päckchen Backpulver, 2 EL Kakaopulver.

Außerdem: 5 EL Zucker, ca. 35 Walnusshälften.

 

Zubereitung:

  • • Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kirschen im Orangensaft einweichen. Honig, Zucker und Butter erhitzen. Eier nacheinander schnell unterrühren. Sahne zugeben, unterrühren.
  • • Mandeln und Walnüsse grob hacken, unter die Honigmasse ziehen. Kirschen zugeben. Mehl, Gewürze, Backpulver und Kakao mischen, unter die Honigmasse rühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, glatt streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auf dem Blech auskühlen lassen.
  • • Zucker in einer Antihaftpfanne schmelzen, leicht bräunen. Walnüsse hineingeben, darin wenden, sofort auf einem Stück Alufolie verteilen. Abkühlen lassen, in Stücke brechen.
  • • Honigkuchen an den Rändern begradigen, in ca. 35 Würfel schneiden. Karamellisierte Walnüsse darauf verteilen.