[Alt-Text]

Rezepte Haselnuss-Plätzchen mit Maronenfüllung

Mit einer Füllung aus Maronenpüree und einem intensiven Haselnussgeschmack sind diese Kekse besonders schmackhaft.

Haselnuss-Plätzchen mit Maronenfüllung

Für ca. 40 Stück:

100 g Maronenpüree
150 g Zucker
100 ml Schlagsahne
2 Eier (Größe M)
1 EL Orangenlikör
1 Prise Zimt
200 g Weizenmehl
100 g Haselnüsse, gemahlen
1 TL Backpulver
150 g Butter Puderzucker zum Bestäuben


1. Püree mit 50 g Zucker, Sahne und 1 Ei verrühren. Unter Rühren aufkochen. Likör und Zimt zugeben. Creme abkühlen lassen, in den Kühlschrank stellen. Mehl mit Nüssen, Backpulver und dem Rest Zucker vermischen. Zweites Ei und Butter zufügen, mit dem Handrührgerät (Knethaken) zum glatten Teig verkneten. 30 Minuten kalt stellen.

2. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwei Bläche mit Backpapier belegen. Teig in Portionen auf die bemehlte Arbeitsfläche dünn ausrollen. Plätzchen ausstechen, ca. 12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

3. Jeweils zwei Kekse mit Creme zusammensetzen. Mit Puderzucker bestäuben. Gekühlt 3–4 Tage haltbar.

Pro Keks 90 kcal Fett: 6 g Zubereitung ca. 1 Stunde 15 Minuten