[Alt-Text]

Rezepte Gefülllte Kokoskugeln

Kokos alleine ist für viele schon sehr geschmackvoll. Mit einer leckeren Füllung sind diese Kokoskugeln besonders verlockend.

Gefüllte Kokoskugeln

Für 40 Stück:

50 g getrocknete Feigen
20 g Rosinen
1/4 TL Zimt
1 EL Sherry
150 g Weizenmehl
125 g Kokosraspeln
2 EL flüssiger Honig
125 g weiche Butter
2 EL Puderzucker

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Feigen klein würfeln. Mit Rosinen, Zimt und Sherry gut vermischen.

2. Mehl mit Kokosraspeln (2 EL beiseite stellen), Honig und Butter in eine Rührschüssel geben. Mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig kirschgroße Kugeln formen.

3. In die Kugeln eine Mulde drücken. Füllung gleichmäßig darin verteilen. Teig um die Füllung verschließen. Kugeln in restlichen Kokosraspeln wälzen und auf die Bleche legen. Im Ofen etwa 12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

ca. 40 Minuten - pro Stück 60 kcal, Fett: 4 g

Mit diesem Rezept für eine leckere Raffaello-Torte gerät man ins Schwärmen. Probieren Sie es gleich aus! >>