[Alt-Text]

Rezepte Feigen-Pinien-Kugeln

Lebkuchengewürz, Feigen und Pinienkerne - da kommt Weihnachtsstimmung auf. Und auch wenn die Zubereitung etwas aufweniger ist, die leckeren Kugeln entschädigen für alles.

Feigen-Pinien-Kugeln

Für ca. 100 Stück:

300 g getrocknete Feigen
400 g Dinkelmehl
300 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
2 TL Lebkuchengewürz
200 g Zucker
2 Eier (Größe M)
300 g weiche Butter
150 g Pinienkerne

1. Feigen in kleine Würfel schneiden. Dinkel- und Weizenmehl mit Backpulver, Lebkuchengewürz und Zucker in einer Rührschüssel gleichmäßig vermischen. Eier, Feigen und Butter hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten.

2. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen. Kugeln in den Pinienkernen wälzen, vorsichtig festdrücken und mit etwas Abstand auf den Backblechen verteilen. Kugeln 15–18 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

2 Stunden - Pro Keks 70 kcal Fett: 3 g