[Alt-Text]

Rezepte Espresso-Macarons mit Karamell-Füllung

An Karamell kommt keiner vorbei – will ja auch keiner, weil er so einzigartig lecker ist. Wetten, Sie werden diese Rezepte wie einen Schatz hüten? Vital verrät ihnen die süßesesten Versuchungen.

Espresso-Macarons mit Karamell-Füllung

Für ca. 42 Stück:

125 g abgezogene gemahlene Mandeln
275 g Puderzucker
2 Eiweiß (Größe M)
1 gehäufter EL Kakaopulver
1 TL lösliches Espressopulver
50 g Schlagsahne
75 g Butter
1/2 TL feines Meersalz
Backpapier

1. Mandeln mit 50 g Puderzucker fein mahlen. Eiweiß steif schlagen. Löffelweise 100 g Puder zucker zugeben. Weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Kakao dazusieben. Espressopulver unterrühren. Mandel-Mix dazusieben, unterheben. Masse in Spritzbeutel mit runder mittelgroßer Tülle füllen. 2 cm große Tupfen auf ein Blech mit Backpapier spritzen. 1 Stunde bei ca. 20 Grad ruhen lassen.

2. Ofen auf 80 Grad Umluft vorheizen. Macarons im Ofen ca. 15 Minuten trocknen. Ofen auf 180 Grad heizen. Macarons ca. 7 Minuten fertig backen. Abkühlen lassen. Vom Papier lösen.

3. 125 g Puderzucker bei kleiner Hitze zu hellbraunem Karamell schmelzen lassen. Sahne erhitzen, dazugießen. Aufkochen, bis sich der Karamell auflöst. Butter und Salz unterrühren, abkühlen lassen.

4. Karamellcreme in Spritzbeutel mit kleiner runder Tülle füllen. Creme auf die Hälfte der Macarons spritzen und zusammensetzen. Im Kühlschrank lagern – maximal 3 Tage.

ca. 2 Stunden - pro Stück 60 kcal, Fett: 4 g