[Alt-Text]

Valentinstags-Special Blaubeer-Mascarpone-Tarte

Die leckere Tarte mit Blaubeeren, wird am Valentinstag zu einer süßen Versuchung. Tipp: Statt des TK-Blätterteigs einen frischen Blätterteig aus dem Kühlregal verwenden. Den aber nicht mehr ausrollen, sondern auf die passende Größe schneiden.

Blaubeer-Mascarpone-Tarte

FÜR 12 STÜCKE

  • 350 g TK-Blätterteig
  • 1 Zitrone
  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Speisequark
  • 150 g brauner Zucker
  • 450 g Blaubeeren
  • 50 g Walnusskerne
  • Außerdem: Springform oder Tarteform (ø 28 cm), Backpapier, Trockenerbsen

ZUBEREITUNG

1. Blätterteigplatten auftauen lassen. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teigplatten übereinanderlegen. Etwas größer als die Form rund ausrollen. In die Form legen und am Rand etwa 3 cm hochdrücken. Den Teig mit Backpapier belegen. Erbsen in die Form füllen. Im Ofen etwa 15 Minuten backen. Erbsen herausnehmen und weitere 10 Minuten goldbraun backen.

2. Teig aus der Form lösen, erkalten lassen. Zitrone auspressen. Mascarpone mit Quark, 75 g Zucker und Zitronensaft verrühren. Blaubeeren waschen, trocken tupfen. Walnüsse grob hacken. 3Restlichen Zucker im Topf leicht karamel lisieren. 150 ml Wasser zugeben und alles etwa 4 Minuten kochen. Nüsse unterrühren. Zitronen creme auf den Boden streichen. Mit Blaubeeren belegen. Walnuss sirup darüberträufeln.

Pro Stück 330 kcal Fett: 17 g Mca. 50 Minuten (ohne Kühlzeit)

Schlagworte: