[Alt-Text]

Rezepte Rezept für Kokos-Tapioka-Schichtdessert

Ein süßer, leckerer Nachtisch, der ohne Gewissensbisse genossen werden kann? Das gibt's wirklich! Zum Beispiel in Form von diesem Schichtdessert ohne Zucker – sondern mit Agavendicksaft. Da darf es sogar noch eine zweite Portion geben.
Kokos-Tapioka-Schichtdessert

Zutaten für Kokos-Tapioka-Schichtdessert

Weitere leckere und gesunde Rezepte finden Sie hier

(6 Personen)

  • 1 1/2 Vanilleschoten
  • 600 g Kokosmilch
  • 450 ml Pflanzenmilch (z. B. Reis-, Mandel-, Hafer- oder Sojamilch)
  • 225 g feine Tapiokaperlen
  • 6 EL Ahornsirup (oder Agavendicksaft)
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 3 Kiwis
  • 150 g Himbeeren (oder je nach Saison Erd-, Blau- oder Stachelbeeren)
  • 3 EL geröstete Kokoschips (nach Belieben)
  • 6 Gläser (à ca. 250 ml Inhalt)

 

Zubereitung

  1. Die Vanilleschoten längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Kokos- und Pflanzenmilch, Vanillemark, Tapiokaperlen, Ahornsirup und Zimt in einen Topf geben, aufkochen lassen. Dann bei schwacher Hitze 10–12 Min. köcheln, bis die Tapiokaperlen weich sind. Dabei immer wieder umrühren.
  2. Inzwischen die Kiwis schälen, längs halbieren und die Hälften in 1–2 mm dicke Scheiben schneiden. 6 Scheiben zurückbehalten. Die Himbeeren verlesen, waschen und 12 besonders schöne Beeren beiseitelegen.
  3. Je 1 Lage Kiwischeiben fächerförmig auf den Boden der Gläser legen. Dann eine ca. 3 cm hohe Kokos-Tapioka- Schicht darauf verteilen und die Himbeeren daraufgeben. Noch einmal Kiwischeiben und Kokos-Tapioka einschichten, mit den restlichen Beeren garnieren und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren nach Belieben mit gerösteten Kokoschips bestreuen.