[Alt-Text]

Ernährung Einfache Salat-Dressings

Knackige und gesunde Salat werden erst mit einem tollen Dressing so richtig lecker. Vital verrät Ihnen worauf es ankommt.

Dressing

Dressing: Jetzt bleibt der Salat schlank 

Manche Salate sind nur so lange knackig und gesund, bis die Soße kommt: Sahne- oder Mayo-Dressings machen fast jedes frische Blatt zur Kalorienbombe und die Figur rund. Unser Tipp: leichte Abwechslung mal drei

Dressing auf Vorrat

Unsere drei Salatsoßen können Sie auch gleich in größerer Menge zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Zutaten in ein Schraubglas füllen, verschließen, kräftig schütteln – schon fertig. Ideal auch fürs Büro: Salat und Dressing getrennt mitnehmen und erst kurz vor dem Essen mischen.

  1. Cremig Verwenden Sie statt Sahne, Mayo und Crème Fraîche lieber Joghurt, Quark oder saure Sahne. Noch ein paar Kräuter hineinstreuen, dann schmeckt’s extrafrisch. 150 g Joghurt, 1 TL Senf, 1 TL Sesam- oder Mandelmus, 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Alle Zutaten verquirlen und nach Wunsch mit 1 EL gehackten Kräutern mischen. 
  2. Klar Öl ist die Basis einer Vinaigrette. Wenn Sie das teilweise durch Gemüsebrühe ersetzen, sparen Sie deutlich Kalorien. 1 EL Olivenöl, 75 ml Gemüsebrühe, 2 EL Balsamico-Essig, 1 TL Senf, 1 TL Honig, Salz und Pfeffer. Alle Zutaten verquirlen. Für einen würzigeren Geschmack mit einer gehackten Schalotte und etwas Knoblauch verrühren. 
  3. Besonders Schon mit wenig Mitteln lassen sich Dressings überraschend variieren: Für eine fruchtige Note z. B. können Sie einen Teil der Flüssigkeit durch Saft oder pürierte Früchte ersetzen. Je nach Salat bieten sich Frucht- oder Gemüsesäfte an. 1 EL Olivenöl, 50 ml Tomatensaft, 2 EL Rotweinessig, 1 TL Sojasoße, Salz und Pfeffer, 1 EL Schnittlauch. Alle Zutaten verquirlen.

 

Schlagworte: