[Alt-Text]

Valentinstags-Special Brombeer-Cheese-Cake

Bodenlos lecker: Brombeeren geben dem Käsekuchen seine fruchtig-säuerliche Note. Stattdessen können Sie aber auch Himbeeren oder Blaubeeren verwenden. Den Käsekuchen einige Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen, das verhindert starkes „Einfallen“. Beeindrucken Sie so Ihren Liebsten zum Valentinstag!   

Brombeer-Cheese-Cake

FÜR 10 STÜCKE

ZUBEREITUNG 

1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Zitronenschale ab raspeln, Frucht auspressen. Butter schmelzen. Vanilleschote halbieren, das Mark auskratzen und zur Butter geben. Zucker und Speisestärke mischen.

2. Brombeeren vorsichtig waschen und trocken tupfen. Speisequark in einer Schüssel mit den Eiern, der Butter und der Zuckermischung gut verrühren. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Brombeeren vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Creme in der Springform verteilen und glatt streichen.

3. Kuchen im Ofen etwa 45 Minuten backen. Eventuell etwas abdecken, wenn die Oberfläche zu dunkel wird. Kuchen im Ofen noch 5 Minuten stehen lassen. Aus der Form lösen und erkalten lassen. Rand mit Puderzucker bestäuben.

Pro Stück 210 kcal Fett: 9 g Mca. 1 Stunde (ohne Kühlzeit)

Probieren Sie auch unser Valentinstag Rezept für Tiramisu-Layer-Cake - sieht nicht nur superlecker aus, sondern schmeckt auch so! >> 

Superlecker und erfrischend: Unsere Rezepte für Kuchen ohne Backen >>