[Alt-Text]

7 Übungen für die Lust Love-Gym

Wann waren Sie zuletzt eine reine „Bauch-Frau“? Vor längerer Zeit? Schade, denn der innige Kontakt zur Körpermitte ist die Quelle unserer Sinnlichkeit. Erwecken Sie sie zu neuem Leben!


Sinnlichkeit können Sie nicht bestellen wie den Pizza-Service. Sie braucht Inspiration, muss genährt werden wie eine zarte Pflanze. Und sie benötigt Bauchgefühl. Genau das ist aber der Knackpunkt, denn in unserer kopfgesteuerten Welt haben viele den Kontakt zu ihrer Körpermitte verloren. Das wird jetzt anders! Mit diesen sieben Übungen können Sie das Zentrum Ihrer Lust neu entdecken und genießen.

Becken-Moves und Beckenbodenübungen, z.B. aus dem erotischen Tantra-Yoga, stehen dabei im Vordergrund. Sie bringen blockierte Energie wieder in Fluss, stärken und öffnen unser Wurzelchakra – das Kraftzentrum am untersten Ende der Wirbelsäule. Von hier sprudelt die Lebenslust aufwärts durch den ganzen Körper, stimuliert Zellen, Organe, aber auch die Hormone, Gefühle und unser Lustempfinden.

Als Vorspiel eine Bauchmassage: Im lockeren Stand die Hände übereinander etwa fünf Zentimeter unterhalb des Nabels auf den nackten Bauch legen. Beginnen Sie nun mit den Händen sanft zu kreisen. Zuerst mit langsamen, großen Bewegungen, die allmählich immer schneller und kleiner werden. Mal links und mal rechts herum, bis der Bauch schön warm ist.

Erwecken Sie mit diesem Workout Ihre „Bauch-Frau“ zu neuem Leben und entdecken Sie Ihre Körpermitte als Quelle der Sinnlichkeit