[Alt-Text]

Workout Last Minute Bauch-Workout

Täglich 10 bis 15 Minuten – mehr brauchen Sie nicht. Mit jeweils zwei Übungen kräftigen und straffen Sie Beckenboden, Bauch und Rücken in einem Rutsch!

Sie machen (fast) jeden Morgen Ihre Sit-ups, aber trotzdem will die kleine Kugel nicht verschwinden? Ärgerlich, aber das Problem bei den klassischen Bauchübungen ist häufig, dass sie lediglich nur einzelne oberflächliche Muskelschichten kräftigen – leider ohne Tiefenwirkung. Unser neu entwickeltes Workout zeigt Ihnen, wie’s besser geht. Das Besondere daran: Sie trainieren konzentriert von innen nach außen – zuerst den Beckenboden, dann den Bauch und zum Schluss den Rücken. Und das ist sinnvoll so, denn die Muskulatur dieser drei Regionen ist eng miteinander vernetzt, arbeitet sozusagen im Team.

Der Beckenboden ist die stabile, kraftvolle Basis für einen straffen Bauch. Wenn die handtellergroße Fläche aus Bindegewebe und Muskeln stark ist, überträgt sich diese Grundspannung auch in den Bauch- und Rückenbereich.

Die Bauchmuskeln sitzen eine Etage über dem Beckenboden und arbeiten intensiv mit ihm zusammen. Die quer verlaufenden bilden die innerste Schicht. Darüber liegen die schrägen, ganz oben die geraden, senkrechten („Waschbrettbauch“).

Die Rückenmuskeln sind starke Verbündete der Bauchmuskeln. Nur wenn beide gut trainiert sind, stabilisiert das den gesamten Rumpfbereich. Unser Körper richtet sich auf – schon dadurch wirkt der Bauch weniger üppig.

Das Training: Nach 3 Minuten Warm-up (z. B. auf der Stelle marschieren) alle Übungen möglichst täglich machen. Zeitaufwand: 10 bis 15 Minuten – das schaffen Sie!  

 

Weitere Workouts finden Sie auf Vital.de

Schlagworte: