[Alt-Text]

Volkssport Fahrradfahren Radel-Zeit!

Schon kurze Strecken tun Körper und Seele gut. Je länger Sie in die Pedale treten, umso mehr profitiert Ihre Gesundheit.

Frau auf dem Fahrrad

Ab 10 Minuten bringt Radfahren den Kreislauf und die Durchblutung in Schwung, kräftigt die Muskeln und beugt Beschwerden in den Knien vor.

Ab 20 Minuten stärkt es zusätzlich das Immunsystem, Schnupfen hat dann kaum noch eine Chance.

Ab 30 Minuten verbessern sich die Herzfunktionen – dann kommt es bei ca. 100 000 Schlägen täglich nicht ins Stolpern.

Mehr Infos

Noch mehr Infos rund ums Rad liefert das 24-seitige Heft „Rad fahren“. Für 4 Euro zu bestellen bei: Verbraucher Initiative, Elsenstr. 106, 12435 Berlin; www.verbraucher.com.

Ab 40 Minuten steigert sich die Ausdauer. Und mit mehr Power wächst auch die Lust auf längere Touren.

Ab 50 Minuten regt es den Stoffwechsel und – noch besser – vor allem den Fettstoffwechsel an.

Ab 60 Minuten geht’s richtig ans Eingemachte: Das Gewicht wird reduziert, und Stress bleibt einfach auf der Strecke.