[Alt-Text]

Rezept Warmer Shiitake-Salat mit Doradenfilet

Das Doradenfilet ist gesund und schmeckt herzhaft.

Warmer Shiitake-Salat mit Doradenfilet

Für 4 Personen

  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g Shiitakepilze
  • 100 g Radicchio
  • 100 g Feldsalat
  • 30 g weiche Butter
  • 600 g Doradenfilets ohne Haut
  • Salz
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 TL Dijon-Senf Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g gehackte Pistazien
  • 2 TL Gewürzmischung „Grand Cru Édition Pinot Blanc –Pinot Gris d’Alsace“ *

Gewürz-Alternative ** Die „Grand Cru Édition“ ersetzen durch: 1 TL fein gemörserte Korianderkörner 1 TL fein gemörserte Senfkörner 1/2 TL gemahlenen Kurkuma 1/4 TL gemahlenen Ingwer.

1. Kürbis und Lauchzwiebeln putzen, waschen. Kürbis in Scheiben schneiden. Zwiebeln grob würfeln. Pilze putzen. Salat putzen, waschen, trocken schütteln, in Stücke zupfen.

2. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butter und Gewürzmix verrühren. Kalt stellen. Fischfilets abspülen, trocken tupfen. Filets nebeneinander in eine Auflaufform legen, leicht salzen. 150 ml Brühe zugießen. Form mit Alufolie verschließen. Im Ofen ca. 20 Minuten garen.

3. 1 EL Olivenöl erhitzen, Kürbis darin andünsten. Pilze und Lauch zufügen, ca. 8 Minuten dünsten. Essig, restliche Brühe, Senf und restliches Öl verrühren, mit Gemüse vermengen, würzen. Butter in Flocken auf dem Fisch verteilen. Salat, Gemüse und Fisch anrichten. Mit Pistazien bestreuen.

Pro Person 450 kcal
Fett: 28 g
Dauer: ca. 40 Minuten