[Alt-Text]

Rezept Maronen-Apfel-Suppe mit Rosmarin-Talern

Maronen und Äpfel – im Winter ein himmlisches Duo.

Maronen-Apfel-Suppe mit Rosmarin-Talern

Für 4 Personen

  • 125 g Mehl
  • Salz
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 1/4 TL Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 500 g Kartoffeln
  • 3 Äpfel
  • 400 g Maronen
  • vorgegart 1,2 l Gemüsebrühe
  • 100 g Schmand
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 1/2 TL Gewürzmischung „Grand Cru Édition Sylvaner“ *

Gewürz-Alternative ** Die „Grand Cru Édition“ ersetzen durch: 1/2 TL gehackten Galgant 1/2 TL gehackten Ingwer 1 Stange Zitronengras (vor dem Servieren wieder entfernen!)

 

1. Mehl und Salz vermischen. Hefe, Zucker und 75 ml lauwarmes Wasser verrühren. Mehl untermengen. 2 EL Öl zugießen. Alles verkneten. Bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Schalotten und Kartoffeln schälen. Äpfel waschen, entkernen. Gemüse, 2 Äpfel und Maronen würfeln. 1 EL Öl erhitzen, Gemüse, Apfel- und Maronenwürfel andünsten. Gewürzmix und Brühe hinzufügen, ca. 20 Minuten garen. Pürieren. Schmand einrühren, salzen, pfeffern.

3. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig ausrollen, 8 Taler ausstechen. Rosmarin abzupfen. Taler mit Käse, Rosmarin und Honig belegen. 10 Minuten backen. Restlichen Apfel in Scheiben schneiden, in 1 EL Öl kurz anbraten. Anrichten.

 

Pro Person 660 kcal
Fett: 19 g
Dauer: ca. 1 Stunde

Schlagworte: