[Alt-Text]

Rezepte Lammcurry

Würzig mit indischer Note. Das Curry liefert reichlich Niacin für starke Nerven.

Lammcurry

Lammcurry

FÜR 4 PERSONEN

  • 500 g Lammfleisch (Schulter oder Filet)
  • 1 Zwiebel
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 150 g kleine Champignons
  • 300 g frischer junger Blattspinat
  • 2 EL Olivenöl
  • Jodsalz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Currypulver
  • 300 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 20 g Pinienkerne
  • 200 g Basmati-Reis
  • 150 g Schlagsahne

ZUBEREITUNG

1. Fleisch abspülen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und mit Aprikosen würfeln. Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Spinat verlesen, waschen und dicke Stiele abschneiden.

2. Öl im großen Topf erhitzen. Fleisch würzen und mit Zwiebeln darin anbraten. Aprikosen und Curry zugeben und alles etwa 5 Minuten schmoren lassen. Brühe zugeben. Fleisch etwa 15 Minuten garen lassen. Pinienkerne rösten.

3. Reis in Salzwasser in etwa 12 Minuten gar kochen. Sahne, Champignons und Spinat zum Fleisch geben. Lammcurry mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten weitergaren. Curry mit Reis servieren und mit Pinienkernen bestreuen.

Pro Person: ca. 690 kcal E 36 g, F 30 g, KH 58 g Cholesterin: ca. 128 mg Zubereitung: ca. 45 Minuten

Schlagworte: