[Alt-Text]

Rezept Kabeljau mit Rosmarin-Kartoffeln

Wenn Sie auf ökologische Zucht und nachhaltige Fischerreien achten, müssen sie kein schlechtes Gewissen beim Verzerr dieses Fisches haben. Mit frischen Kräutern gibt es vollen Genuss und der Kabeljau bleibt uns erhalten.

Kabeljau mit Rosmarin-Kartoffeln

Für 4 Personen:

  • 600 g kleine Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 2 rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Bio-Kabeljaufilet
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Oregano
  • 150 g Schafskäse
  • Holzspieße 100 g saure Sahne
  • 4 Zweige Rosmarin

 

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160/Gas: Stufe 3) vorheizen. Kartoffeln waschen. Mit Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Paprika waschen, vierteln und entkernen. Mit 1/2 EL Öl bestreichen. Im Ofen etwa 10 Minuten backen. Erkalten lassen. Kartoffeln abgießen.
  2. Fisch abspülen, trockentupfen und in 8 Stücke schneiden. Würzen. Oregano waschen, Blättchen abzupfen. Schafskäse zerbröckeln. Paprika würzen. Jeweils eine Paprika mit Fisch belegen, mit Oregano bestreuen und zusammenklappen. Mit einem Holzspieß feststecken. Im Topf 150 ml Salzwasser mit Rest Oregano aufkochen. Fisch ca. 5 Minuten mit Deckel dämpfen, herausnehmen. Sud etwas einkochen. Saure Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Rosmarin waschen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln mit Rosmarin darin etwa 5 Minuten knusprig anbraten. Fisch mit Schafskäse bestreuen. Mit Kartoffeln und Soße servieren.

Zubereitung: ca. 45 Minuten - pro Person: ca. 330 kcal - E 31 g, F 14 g, KH 20 g - Cholesterin: ca. 80 mg

 

Mit der Kartoffel Diät abnehmen, wir haben die Rezepte! >>

Schlagworte: