[Alt-Text]

Rezepte Gefüllte Rohrnudeln

Unsere Rezepte für kalte Tage wärmen schön, machen herrlich satt- und sind trotzdem nicht schwer

Gefüllte Rohrnudeln

FÜR 6 PORTIONEN

  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Backpflaumen
  • 80 ml Orangensaft
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 4 EL feiner brauner Zucker
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 350 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe L)
  • Salz

1 Aprikosen und Pflaumen
in kleine Würfel schneiden, mit Orangensaft übergießen. Hefe, 1 EL Zucker und Milch verrühren. Mehl, 3 EL Zucker, Butter, Ei und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Hefemilch zugießen, alles glatt verkneten. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

2 Teig auf der Arbeitsplatte durchkneten und in
 12 Stücke teilen. Teigstücke zu Kugeln formen und eine Mulde hineindrücken. Jeweils etwas Fruchtmischung in die Mulde geben, verschließen. Teigkugeln in eine große oder zwei kleine mit Backpapier ausgelegte Auflaufformen setzen. Ca. 30 weitere Minuten gehen lassen.

3 Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Rohrnudeln ca. 20 Minuten
auf der untersten Schiene goldbraun backen. Dazu schmeckt Zimtzucker und Vanillesoße.

Pro Portion 360 kcal Fett: 9 g M ca. 40 Minuten (ohne Gehzeit)