[Alt-Text]

Rezepte Asiens vielfältige Küche

Es gibt nicht nur „die eine“ asiatische Küche. Beim Essen hat jedes Land in Asien seine eigene Note. Wir haben uns in Singapur, Laos, Myanmar, Vietnam und Bali umgeschaut und Gerichte mit einem ganz besonderen Zauber entdeckt. Gehen Sie mit uns auf die Reise.

Nudel-Curry

Nudel-Curry

Aus Singapur.

Für 4 Personen:

  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 1⁄2 Stange Zitronengras
  • 1 rote Chili
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 EL Fischsoße
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 EL Sojaöl
  • 200 ml Fischfond (Glas)
  • 400 ml cremige Kokosmilch
  • 2 TL Zucker
  • 200 g Reisnudeln
  • 1 Bund Dill
  • 5 Zweige Brunnenkresse
  • 150 g fester Tofu
  • 350 g Krebsfleisch

1. Ingwer, Knoblauch und Schalotten schälen. Zitronengras waschen. Chili entkernen. Alles grob zerkleinern. Mit Currypaste, Pfeffer und Fischsoße im Mixer zu einem grobkörnigen Brei vermischen. Die Cashewkerne hacken.

2. Öl in einem Topf erhitzen. Die Würzpaste darin anbraten, bis sie etwas dunkler wird. Cashewkerne, Fischfond, Kokosmilch und Zucker dazugeben. Alles etwa 10 Minuten kochen lassen. Reisnudeln mit heißem Wasser nach Packungsanleitung zubereiten. Abgießen, kleiner schneiden.

3. Dill und Brunnenkresse waschen und grob hacken. Tofu in Scheiben schneiden. Mit Krebsfleisch zur Soße geben und etwa 2 Minuten mitgaren. Die Hälfte Kräuter zugeben. Die Nudeln in Schüsseln geben, mit der heißen Soße übergießen. Mit dem Rest der Kräuter bestreuen.

Zubereitung: ca. 35 Minuten - pro Person: ca. 450 kcal, E 24 g, F 13 g, KH 52 g, Cholesterin: ca. 153 mg

Weitere asiatische Rezepte finden Sie hier - thailändisch bis chinesisch >>

1 2 3
Schlagworte: