[Alt-Text]

Rezepte Apfel-Zitronen-Tartes

Lecker und gesund zugleich: säuerlich erfrischende Tartes mit viel Vitamin C.

Apfel-Zitronen-Tartes

Apfel-Zitronen-Tartes

FÜR 8 TARTES

  • 75 g Butter
  • 50 g Kokosflocken
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Weizenmehl
  • 75 g brauner Zucker
  • Jodsalz
  • 4 EL Milch
  • 400 g Äpfel
  • Schale und Saft von 2 unbehandelten Zitronen 
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 150 ml Weißwein
  • 1 TL Stärke
  • 2 Eier (Größe M)
  • Scheiben von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1⁄2 Bund frische Minze
  • etwas Puderzucker

ZUBEREITUNG

1. Tarte-Formen (Ø ca. 8 cm) mit Butter einfetten. Kokosflocken rösten. Erkalten lassen und mit Mehl mischen. Zucker, übrige Butter, Salz und Milch zugeben, mit einem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, ausrollen und die Tarte-Form damit auslegen.

2. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad/Gas: Stufe 4) ca. 10 Min. vorbacken. Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Mit Zitronensaft, -schale, Honig, Weißwein und Stärke aufkochen. Eier trennen. Eigelb zur Apfelmasse geben. Abkühlen lassen. Eiklar steif schlagen. Vorsichtig unter die Masse ziehen.

3. Füllung auf der Tarte verteilen. Mit Zitronenscheiben belegen. Im Backofen in ca. 20 Minuten fertig backen. Tartes auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen. Erkalten lassen. Minze darauf verteilen, mit dem Puderzucker bestäuben.

Pro Portion: ca. 270 kcal E 5 g, F 12 g, KH 29 g Cholesterin: ca. 75 mg Zubereitung: ca. 35 Minuten

Zitronenkuchen: Probieren Sie unser Rezept >>

Schlagworte: