[Alt-Text]

Starkes Übergewicht kann zu Herzfehler führen Übergewicht schadet ungeborenen Babys

Diät vor Kinderwunsch.

übergewicht schadet babys

Dass starkes Übergewicht krank macht, weiß man. Aber nicht nur die Frau, sondern auch ihr ungeborenes Baby. Das ergab eine Vergleichsstudie des National Institute of Child Health and Human Development in Maryland an 70 000 Säuglingen. Bei stark übergewichtigen Schwangeren (BMI > 30) liegt das Risiko, ein Kind mit angeborenem Herzfehler zu bekommen, demnach um 15 Prozent höher als bei normalgewichtigen. Leichtes Übergewicht wirkte sich jedoch nicht negativ auf die Gesundheit des Kindes aus. Die Forscher vermuten, dass ein sehr hohes Gewicht Stoffwechselstörungen auslöst, die den Herzfehler verursachen. Übergewichtige Frauen sollten unbedingt schon vor Beginn der Schwangerschaft ihr Gewicht reduzieren – und auf keinen Fall währenddessen! Sonst fehlen dem Baby wichtige Nährstoffe.

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de:
"Übergewicht: Schön füllig - oder zu dick?"